Kunst schaffen. Kultur erleben.                                                                         ARThaus - Impulse für die Gemeinschaft.


Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wird der Kulturbetrieb im ARThaus von Montag, 02.11. 2020 bis voraussichtlich einschließlich Montag, 30.November 2020 unterbrochen. 

Wir informieren Euch in regelmäßigen Abständen mit unserem Newsletter über die aktuelle Entwicklung.

Liebe Grüße,
Euer ARThaus Team

ONLINE-KURS ZUR ENTSPANNUNG MIT YOGA-NIDRA-MEDITATION

 

MONTAGS, 18:30 – 19:30

Zeit für dich. In harmonischer Atmosphäre erfährst du in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten eine Zeit der vollkommenen Entspannung und Erholung. Eine Wohltat in dieser Zeit, mit all dem Stress und den zusätzlichen Herausforderungen durch die Pandemie. In jeder  Kursstunde gibt es eine Übung und eine Yoga-Nidra-Meditation. Du kommst zur Ruhe und Besinnung. Auf diese Weise, tankst  Du Kraft. Du aktivierst Deine Selbstheilungskräfte und findest heraus, was Dich durch schwierige Zeiten trägt. Dabei heißt es, eine halbe Stunde Yoga Nidra hat dieselbe Wirkung wie zwei Stunden Schlaf.

 

Erholt und gestärkt aufstehen: 23.11., 30.11., 07.12., 14.12.20 

Dieser Kurs entfällt, da aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen im Moment im ARThaus keine Präsenzkurse stattfinden dürfen. 

ALTERNATIV-ANGEBOT: ONLINE-KURS PER SKYPE 

Kraft tanken in schwierigen Zeiten: 23.11., 30.11., 07.12., 14.12., 21.12.20

 

Mit Kurzanleitung und Meditation als mp3-Datei zum Üben zwischen den Terminen. 

Vorbereitung zu Hause:

- einen gemütlichen Platz zum Ausruhen vorbereiten

- ein oder mehrere Decken

- was zum Trinken

- Lieblingsduft oder ätherisches Öl

- Was zum Schreiben – Papier und Stifte

- Auf Deinem Computer, Laptop oder Handy Skype installieren* 

- Schild „Bitte nicht stören“ an die Tür hängen und bequeme Kleidung tragen   

 

Kursgebühr (inkl. Anleitung und mp3):  50 Euro 

Kursleitung: Susanne Rieger (Coach und D2R-Yoga-Nidra-Lehrerin)

Anmeldung und Infos: SusanneRieger@t-online.de

Weitere Infos: www.susanne-b-rieger.com/deutsch/yoga-nidra

 

* Skype

Du musst Skype installieren und mir Deinen Skype-Namen schicken. Ich nehme Dich dann in meine Skype-Gruppe auf, die ich speziell für diesen Kurs einrichte. Zu Beginn des Kurses starte ich einen „Skype-Gruppen-Call“, d.h. bei Dir ertönt ein Klingelton. Alles, was Du tun musst, ist, diesen Skype-Anruf entgegennehmen. 

 


 

 

KunstWerker

Die FERIENWERKSTATT Im ARThaus

„MEIN HAUS“, „MEIN GARTEN“, „MEIN SPIELPLATZ“,

„MEIN WUNDER-WUNSCHORT“

5.– 9. OKTOBER, 10:00–16:00 UHR

 

Die Kunstwerker bauen und basteln, zeichnen und malen, formen

und gestalten, forschen und experimentieren eine ganze Woche lang. Sie erobern das ARThaus und besetzen die Räume mit ihren Ideen. 

 

Jeder Tag sieht ein bisschen anders aus, immer wieder werden neue Materialien und neue Werkzeuge ausprobiert. Und zwischendurch ist immer auch Zeit zu spielen, zu plaudern, zu entspannen. Kommst du mit auf eine Reise in die Fantasie?

 

Wir laden herzlich zur Werkschau ein

ALLE ENTSTANDENEN WERKE WERDEN

AM SONNTAG DEN 11. OKTOBER UM 11:00 UHR AUSGESTELLT

Eltern sind herzlichst dazu eingeladen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Infos und Anmeldung: max.petermann@gmx.de


ARThaus meets AIRSTREAM Café

OPEN AIR - Konzert: NID DE POULE

Freitag, 11.09.2020

Einlass: 19 Uhr / Beginn 19.30 Uhr

Eintritt: 12,- €

Adresse: Airstreamgarten, Im Industriegebiet 5, Altheim

 

Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclus des linken Seineufers im Paris der 30er Jahre, spielt Nid de Poule eine Musik, die die französische Kunst mit Emotionen zu spielen, gekonnt transportiert und dabei einen weiten Bogen von tiefer Melancholie bis hin zu spontaner Lebensfreude spannt. Chanson im Gypsy-Swing-Stil, pumpende Akkorde aus dem Schalloch der Gypsygitarren, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint - das ist Nid de Poule!

 

Verbindliche Reservierung unter 

arthausreservierung@yahoo.com

(bitte unter Angabe der coronarelevanten Kontaktdaten sowie der Gruppengröße - wir bestuhlen entsprechend den Gruppen, maximal jedoch 10 Personen pro Gruppe)

 

Gesang - Bille Klingspor

Gitarre - Frank Zinkant

Gitarre - Gerd Rentschler

Kontrabass - Jürgen Dorn

 

 

BITTE BEACHTEN:

  • Das Konzert ist entsprechend der angemeldeten Gruppengrößen bestuhlt.
  • Die maximale Gruppengröße beträgt 10 Personen.
  • Auf dem Gelände ist das korrekte Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes notwendig.
  • Auf dem Sitzplatz kann er abgenommen werden.
  • Menschen mit Erkältungssymptomen müssen wir leider bitten zu Hause zu bleiben (ein Open-Air ist da eh nix ;-))
  • Und natürlich ist beim gemütlichen Klönen vorher, nachher und zwischendurch der Mindestabstand einzuhalten.

HEILKREIS und Mantras singen 

 

Sonntag, den 13.09.20 von 10.30 – 12.30 Uhr

Mantras berühren Seele, Geist und Körper.

Beim Singen erzeugen die mystischen Sanskrit-Silben ihre machtvollen Energien. Durch die Klang- und Resonanzwirkung können wir uns leicht und befreit fühlen.

Anmeldung telefonisch oder per Email bei Heike Frank:

0163-2888495 oder info@pranayoga-dieburg.de.

 Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. 

Bitte Gymnastikmatte und Decke mitbringen.

 

Natürlich müssen die vorgeschriebenen 

Hygienebestimmungen eingehalten werden.

 


 

CAFE HUT - Findet leider noch nicht wieder statt

SONNTAG, 06.09.2020, ab 16 Uhr

Jeden 1. Sonntag im Monat gibt es im CAFE HUT lecker Kuchen und Kaffee,

wozu jeder auf ein Plauderstündchen vorbeikommen kann.

Anmeldung: Ute Schott, schotteline@yahoo.de

 



SPIELZEIT - Findet leider noch nicht wieder statt

FREITAG 18.09.2020, 20 Uhr

Kreative Spiellust bei Spielen aller ART vom Brettspielklassiker

über Kartenspiele bis Paper n` Pencil wird alles gespielt,

was Spaß zu machen verspricht.
Anmeldung: Georg Ruf, 
spacesponk@yahoo.de



KINDER GITARREN KURS

DIENSTAGS UM 15.45 - 17 UHR 

Gitarre lernen im ARThaus. Steffen Huter gibt Gitarrenunterricht

auf der akustischen Gitarre für Kinder und Jugendliche.
Bei Interesse bitte vorher Anfragen unter:

Steffen Huter, suesteff@t-online.de


FOTOGRUPPE  momentART 

Jeden 2. Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

„momentART“ ist eine offene Gruppe von Hobby-Fotografen und Fotografinnen, die sich regelmäßig trifft. Die Teilnehmer kommen bisher aus Altheim, Münster, Babenhausen und Dieburg. Beim Treffen tauschen sich die Fotografinnen und Fotografen über ihr Hobby aus, zeigen sich gegenseitig ihre Bilder, lassen sich gerne auch kritisieren, um sich weiterentwickeln zu können und starten gemeinsame Fotoprojekte. Interessenten können gerne zu einem Treffen kommen oder sich per Mail an Peter Panknin unter Peter.Panknin@t-online.de wenden.

Foto: Christian Wiediger

 


 

LEBENSART AUF SPANISCH 

Freitags nur mit Anmeldung, 18 Uhr

Bei dem offenen Treffen wird spanisch gesprochen und die Kulturen spanisch

sprechender Länder nehmen Einzug ins ARThaus. Alle, die schon immer mal

Spanisch lernen wollten oder Lust haben ihr bereits gelerntes Spanisch zu verbessern,

sind recht herzlich eingeladen die Themen und Inhalte der Treffen mitzugestalten.

Wir können Lieblingsmusik hören und übersetzten. Oder es gibt Bilder von einer

Reise und etwas zu erzählen.

Anmeldung: carmenknoell@hotmail.de

 

 


Das Alte Rathaus erwacht                                                                                 aus seinem Dornröschenschlaf!

Nach vielen Jahren Leerstand ist jetzt endlich wieder Leben in dem über 200 Jahre alten Gemäuer. Die Pforten des historischen Gebäudes wurden am
09. Mai 2015 erstmals wieder geöffnet und das Rathaus ist zum ARThaus geworden. Wir möchten das ARThaus zu einem Ort des gemeinschaftlichen künstlerischen Schaffens und sich Austauschens machen.

 

Seit Juli 2015 sind wir ein Verein.

Wir freuen uns über viele Mitglieder und Förderer!


Ziel des Vereins

Unser Ziel ist, mittels freier, künstlerischer Kreativkraft die kontinuierliche Nutzung und Belebung des Hauses zu gewährleisten. 

 

Eine Theater-, Ausstellungs-, Lesungs-, und Konzertkultur wird durch den Verein im Haus umgesetzt.

 

Neben Veranstaltungen soll das Haus eine generationsübergreifende, kulturelle

Begegnungsstätte sein und Möglichkeiten für spontane Projekte, Austausch und Vernetzung bieten. 

 

Wir wissen, dass Kultur Lebensqualität schafft und identitätsstiftend ist. Darum wird sich die Erhaltung des Hauses langfristig positiv auf die Gemeinde Münster und die Region auswirken.

 


      Wach geküsst :-)