Kunst schaffen. Kultur erleben.                                                                         ARThaus - Impulse für die Gemeinschaft.


DAS ARTHAUS KONZEPT erhält die maximale LEADER FÖRDERUNG  

Die Leader Gelder zur Sanierung des ARThauses, "dem altehrwürdigen Moller-Bau in Münster-Altheim" (Thomas Maier, OP), sind am Samstag den 19.08.2017 durch den Landrat Klaus Peter Schellhaas der Gemeinde Münster überreicht worden.

Wir freuen uns über die Gelder zur Sanierung aber insbesondere über den konzeptionellen Zuspruch, die Anerkennung unseres Engagements und
die damit verbundene Planungssicherheit. 


 

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

 

Liebe Mitglieder,

unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am

Montag, den 18.09. 2017 um 20:00 Uhr im ARThaus in Altheim statt.

Gäste/Interessierte sind auch herzlich willkommen.

 


 

GOLDEN OKTOBUS II

SAMSTAG, 30. September, ab 18.30 Uhr open doors

DAS SOUND-FEST DER UNARTIGEN MUSIK

 Eintritt: freie Spende

 

STELLA AND THE MEDS

Lauter und schmutziger Garagen-Blues-Punk aus Wien über

die irdischen Freuden und Schmerzen des Lebens.

facebook/ StellaandtheMeds

 

RADIO PHOENIX - FUTURE DESSERT RADIO

post-traumatic-radio-slam

Text-Musik-Projekt des Universums

Carsten Schubert, Agnieska Serbinowska: musik&geräusch

E.A.Diroll, Kristin Wicher: wort&text

 

VIENNA DISKO

überraschen sich stets selbst mit ekstatischen Rhythmuswolken, hypnotischen Gitarren und skurrilen Sounds.

facebook /Vienna Disko

 

 

 


 

LEBENSART AUF SPANISCH

Freitags nur mit Anmeldung, 18 Uhr

Bei dem offenen Treffen wird spanisch gesprochen und die Kulturen spanisch

sprechender Länder nehmen Einzug ins ARThaus. Alle, die schon immer mal

Spanisch lernen wollten oder Lust haben ihr bereits gelerntes Spanisch zu verbessern,

sind recht herzlich eingeladen die Themen und Inhalte der Treffen mitzugestalten.

Wir können Lieblingsmusik hören und übersetzten. Oder es gibt Bilder von einer

Reise und etwas zu erzählen.

Anmeldung und Infos: carmenknoell@hotmail.de


 

 

CAFE HUT

SONNTAG, 01. OKTOBER, 16 Uhr

Jeden 1. Sonntag im Monat gibt es im CAFE HUT lecker Kuchen und Kaffee,
wozu jeder auf ein Plauderstündchen vorbeikommen kann.


 

 

KLANGWOLKE

SONNTAG, 01. OKTOBER, 17 Uhr

Jeden 1. Sonntag im Monat öffnen wir Türen und Ohren für wilde unplugedd Sessions.

Bringt eure Instrumente mit, um gemeinsam experimentelle, zarte, wilde, dynamische,

skurrile, schnelle, coole, groovige, andersartige, besondere, disharmonische, wohlklingende,

fetzige, Musik unplugged zu performen!


 

 

SPIELEZEIT

FREITAG, 13. OKTOBER, 20:00 UHR

Jeden 2. Freitag im Monat öffnet sich ein Raum für alle, die

Lust daran haben hemmungslos dem Spieltrieb zu frönen!

Kreative Spiellust bei Spielen aller ART vom Brettspielklassiker

über Kartenspiele bis Paper n` Pencil wird alles gespielt, was

Spaß zu machen verspricht.

Infos: Georg Ruf, spacesponk@yahoo.de

 


 

OFFENE FOTOGRUPPE

JEDEN 2. MITTWOCH IM MONAT, 19.30 Uhr

Fotointeressierte treffen sich jeden 2. Mittwoch im Monat im ARThaus.
Zur Zeit plant die Gruppe eine Ausstellung zum Thema „ALTHEIM“.
Die Ausstellung wird am Samstag den 03. März 2018 eröffnet.

Kontakt über Volkhard Sobota: vs-photo@web.de 


 

SPIELRAUM

SONNTAG, 15. OKTOBER, 12-18 UHR

 

 

Eintritt: Teilnahmebeitrag nach Selbsteinschätzung 10 - 25 Euro

RAUM – mit der Wachheit zwischen uns

offener raum für performatives spiel

Mit Wolfgang Schliemann / Rüdiger Steiner /

Caroline Knöbel

Zusammen mit den TeilnehmerInnen geht es um das Erleben

und Handeln auf einer kreativen Ebene mit dem achtsamen

Wahrnehmen von Anderen, von Raum, von Zeit und von der

Resonanz auf dieses Erleben. Dazu bieten wir einen Offenen

Raum mit Materialien und Instrumenten, mit denen wir

entdecken, uns begegnen und unser Miteinander gestalten im

Sinne einer Sozialen Plastik. Eine Teilnahme über den gesamten

Zeitraum ist uns wichtig, da nur dadurch das Gemeinsame

entstehen kann.

Bitte voranmelden unter: ruediger-steiner@gmx.de

oder schliemannw@posteo.de


 

VERNISSAGE: ART.2(1) WEITENWÄCHTER

SAMSTAG, 21. OKTOBER, 18 UHR
EUROPA ODER DIE GANZE WELT? -

und unser Weg zu Reiner Maria Rilke.

Mach mich zum Wächter deiner Weiten,

mach mich zum Horchenden am Stein,

gib mir die Augen auszubreiten

auf deiner Meere Einsamsein;

lass mich der Flüsse Gang begleiten

aus dem Geschrei zu beiden Seiten

weit in den Klang der Nacht hinein.

Schick mich in deine leeren Länder,

durch die die weiten Winde gehn,

wo große Klöster wie Gewänder

um ungelebte Leben stehn.

Dort will ich mich zu Pilgern halten,

von ihren Stimmen und Gestalten

durch keinen Trug mehr abgetrennt,

und hinter einem blinden Alten

des Weges gehn, den keiner kennt.

 

Rainer Maria Rilke, 14.4.1903

 

Ausstellungsdauer: 21.10.17 bis 19.11.17

Öffnungszeiten: sonntags von 15 - 17 Uhr


Das Alte Rathaus erwacht                                                                                 aus seinem Dornröschenschlaf!

Nach vielen Jahren Leerstand ist jetzt endlich wieder Leben in dem über 200 Jahre alten Gemäuer. Die Pforten des historischen Gebäudes wurden am
09. Mai 2015 erstmals wieder geöffnet und das Rathaus ist zum ARThaus geworden. Wir möchten das ARThaus zu einem Ort des gemeinschaftlichen künstlerischen Schaffens und sich Austauschens machen.

 

Seit Juli 2015 sind wir ein Verein.

Wir freuen uns über viele Mitglieder und Förderer!


Ziel des Vereins

Unser Ziel ist, mittels freier, künstlerischer Kreativkraft die kontinuierliche Nutzung und Belebung des Hauses zu gewährleisten. 

 

Eine Theater-, Ausstellungs-, Lesungs-, und Konzertkultur wird durch den Verein im Haus umgesetzt.

 

Neben Veranstaltungen soll das Haus eine generationsübergreifende, kulturelle

Begegnungsstätte sein und Möglichkeiten für spontane Projekte, Austausch und Vernetzung bieten. 

 

Darüberhinaus ist das Haus offen für Fremdveranstaltungen, für die Räume angemietet werden können.

 

Wir wissen, dass Kultur Lebensqualität schafft und identitätsstiftend ist. Darum wird sich die Erhaltung des Hauses langfristig positiv auf die Gemeinde Münster und die Region auswirken.

 


      Wach geküsst :-)